Seminare

W-Seminar 2010/2011

Thema: Deutsch-amerikanische Beziehungen

Im Rahmen dieses W-Seminars untersuchten Schüler(innen) die Nachkriegsgeschichte Memmingens.  Folgende Themen wurden u.a.  bearbeitet:

- Das All-Nations Kinderfest von 1946

- Die "Überführung" des Memminger Raketenforschers Wilhelm Angele in die USA

- Letzte Kriegsmonate in Memmingen: Zeitzeugen berichten

- STALAG VII: Untersuchung und Auswertung eines Albums eines US Soldaten

- Schulspeisung: Überlebenshilfe, dargestellt in einem handkolorierten Quartett

- Die Auswirkungen der US Besatzungszeit auf die Stadt Memmingen und das Umland

- Die Verwaltung der Stadt Memmingen in der Nachkriegszeit

Die o.g. Themen nötigten den jungen Wissenschaftlern viel Gelduld ab. Doch fanden die zuweilen mit Interesse ans Werk gehenden "Wissenschaftler" auch Freude an dieser Art von forschendem Lernen. Neben dem Archivbesuch in Memmingen war es vor allem der Besuch der ehemaligen Bundeshauptstadt, der 14 Historiker faszinierte. Das "Haus der Geschichte" bot Geschichte hautnah und zum Anfassen und ließ die Exkursion zur "Bon(n)voyage" werden.