Seminare:

 

P-Seminar: 

Neu im Schuljahr 15/16 und 16/17 1. Halbjahr:

"Wandertrilogie Allgäu"

Weitere Informationen zu diesem P-Seminar folgen!

 

 

In den Schuljahren 13/14 und 14/15 bestand ein P-Seminar

"Gründung einer Schülerfirma".

Die Schülerfirma stellt sich nachfolgend kurz vor: 

"Greenphone GbR"

120 Millionen ausrangierte Handys liegen in den deutschen Haushalten ungenutzt in Schubladen. Das sind umgerechnet fast 25 t Silber und 2,4 t Gold, die keine Verwendung finden. Und das obwohl die Resourcen unserer Erde immer knapper werden.

Daher haben wir uns zur Mission gemacht einen kleinen Beitrag gegen diese Verschwendung zu leisten oder zumindest ein Zeichen zu setzten, indem wir alte Handys einsammeln um diese wertvollen Stoffe zusammenzutragen.

Nachdem wir in die Grundkenntnisse der Firmengründung eingeführt wurden, und einen Gesellschaftervertrag formuliert haben, der unter anderem unsere Geschäftsphilosophie beinhaltet, erstellten wir vorerst unser individuell gestaltetes Firmenlogo. Um unsere Vision durchzusetzen mussten natürlich zuerst Handys gesammelt werden. Dies gelang uns , durch  Sammelaktionen in der Schule, bei Privatleuten und bei Firmen. Diese Aktion haben wir mit Plakaten und Flyern beworben. Unser Fundus beläuft sich auf eine unerwartet große Anzahl an Mobiltelefonen unter denen sich auch teilweise gut erhaltene Stücke befinden. 

In den nächsten Monaten haben wir uns vorgenommen Abnehmer für die Wiederverwertung der gesammelten Handys zu finden.

                                                                    (Konstantin Neumann, Lucas Saur, Tim Schmidt)

Nachtrag zur Schülerfirma am 24.02.15:

Heute wurde die Schülerfirma offiziell durch einen entsprechenden Vertrag aufgelöst. Insgesamt konnte eine sehr große Menge an gebrauchten Handys eingesammelt werden. Als Abnehmer für die Wiederverwertung haben sich die Gesellschafter für die Firma Hamarec entschieden, die der Schülerfirma einen stolzen Betrag von ca 180.- € zukommen ließ. Der Gewinn wurde bei der Auflösung der Firma an die neun Gesellschafter von der Kassenführerin Nastassia Lunitz zu gleichen Anteilen ausbezahlt. Allerdings muss nocheinmal betont werden, dass nicht die Gewinnerzielung bei der Firma Greenphone im Vordergrund stand, sondern es den Gesellschaftern in erster Linie darum ging, einen Beitrag gegen die Ressourcenverschwendung zu leisten. 

Für dieses Engagement möchte ich den Gesellschaftern der Schülerfirma hiermit nocheinmal ein großes Lob aussprechen!

Sophia Weiberg (Projektbegleiterin) 

 

 

 

 

In den Schuljahren 11/12 und 12/13/1.Halbjahr bestand ebenfalls ein P-Seminar "Gründung einer Schülerfirma".

Die Schülerfirma "Kohldampf" hat ein Schülerkochbuch selber gestaltet und zum Schuljahresende 2012 veröffentlicht und sehr erfolgreich vermarktet. 

Am 04.02.13 wurde die Schülerfirma aufgelöst und die Gewinne an die Gesellschafter ausbezahlt.

Weitere Infos zur Schülerfirma Kohldampf s. unter der Rubrik "Aktuelles"

 

 

W-Seminare:

In den Schuljahren 14/15 und 15/16/1.Halbjahr bestand ein W-Seminar "Unternehmenschronik".

Dabei wurde von den Seminarteilnehmern der bisherige Werdegang von 12 mittelständigen Unternehmen aus der Region Memmingen und dem Unter- und Oberallgäu sehr umfangeich recheriert und in der Regel auch sehr anschaulich dargestellt. Vielen Schülerinnen und Schülern ist es dabei auch gelungen einen intensiven Kontakt zu den beschriebenen Firmen aufzubauen und sich im hohen Maße mit den untersuchten Firmen zu identifizieren.

 

 

In den Schuljahren 12/13 und 13/14 wurde ein W-Seminar "Strafrecht" durchgeführt.

Zur Einstimmung besuchten die Seminarteilnehmer am 09.Oktober 2012 die JVA in Kempten.

Nach ausgiebiger Beschäftigung mit dem Strafrecht besichtigten sie am 21.02.13 die JVA in Memmingen und hatten dort auch Gelegenheit mit einem Strafgefangenen zu sprechen.

Inzwischen sind alle Seminararbeiten erfolgreich verfasst worden. Das Thema Strafrecht wurde darin in vielen Facetten behandelt.


Datei(en) zum Download:
Diese Datei herunterladen (Mögliche_Themen_für_Seminararbeiten2012.doc)Mögliche_Themen_für_Seminararbeiten2012.doc[ ]20 KB650 Downloads