Schul-Wallfahrt 2011 (= unser 1. Wandertag)

Mittwoch 28.09.2011 mit religiös-thematischen Exkursionen

 

  • 5. Klassen: Buxheim - “Natur und Schöpfung erleben“ mit Wald-Lehrpfad Buxheim und Bibelimpulsen
    - Treffpunkt 8.00 Uhr Klassenzimmer, dann 2 Gruppenprogramme (je Klasse) bis um ca. 12.30 Uhr
  • 6. Klassen: Benninger Ried - Wanderung zur Benninger Riedkapelle mit neuem Museum!- dort Impulse zum religiösen Brauchtum mit der Entstehungslegende und dem einzigartigen Biotop Benninger Ried
    - Treffpunkt 8.10 Uhr Bahnhof Memmingen -> Benningen -> ca. 12.00 Uhr Bahnhof Memmingen
  • 7. Klassen: Kloster Bonlanden - Thema Kloster (vgl. Lehrplan Religionsunterricht und Geschichte);
    Führungen durch Franziskanerinnen, Kloster-Rallye, Klosterleben heute am Beispiel der Franziskanerinnen, gemeinsamer Abschluss mit „Stundengebet“
    Abfahrt 8.15 Uhr Buxheim Maienplatz– Abholung um 12.00 Uhr in Bonlanden
  • 8. Klassen: Bergtour mit Bergmesse
    Abfahrt um 8.05 Uhr Maienplatz -> Immenstadt - Parkplatz Schletterer Moos oberhalb Zaumberg und Abholung um 14.30 Uhr Skilift bei Wiederhofen (Missen)
  • Weiterlesen...

"Mobil mit Köpfchen"ADACplus2

Auch in diesem Schuljahr dürfen wir wieder eine Moderatorin / einen Moderator des ADAC-Teams bei uns begrüßen:

 


Unser diesjähriger Termin:

 

Mittwoch, 9. Juli 2015

10a: 8.45 - 10.15 Uhr

10b: 10.35 - 11.20 Uhr

 


 

 ADAC-Aktion 2012 - Rückblick

18. Juli 2012

Seit nunmehr 12 Jahren pflegen wir den Kontakt zum ADAC, der mit seiner Aktion „Mobil mit Köpfchen" jungen Fahranfängern und Jugendlichen, die kurz vor dem Erwerb des Führerscheins stehen, praktisch vor Augen führen möchte, wie die neu gewonnene Mobilität sinnvoll für Mensch und Umwelt genutzt werden kann.

Da bekanntlich Bilder mehr sagen als tausend Worte, war unsere Idee in diesem Schuljahr, die ADAC-Aktion in bewegten Bildern festzuhalten.

Das Ergebnis seht ihr / sehen Sie als Videosequenz, die von den Schülern selbst gestaltet wurde.

http://youtu.be/9wSMKf9f_wQ

Hauptakteure der Klasse 10a

  • Schülermoderatorin: Caroline Schuster
  • Kameraleute: Johannes Zimmermann u. Dominik Lorrai
  • Schnitt und Bearbeitung: Johannes Zimmermann

unbenannt - 1

                                    


Diercke Wissen - 2015


 

Wir gratulieren den Siegern der 1. Wettbewerbsrunde:

1. Paul Schengber (8b)

2. Georg Ott (8b)

3. Punktgleich: Lukas Wassermann u. Bjarne Zimmer (8b)

 Jetzt geht es um den Schulsieg! Wer macht das Rennen?

Die Klassensieger beim Lösen der Aufgaben der zweiten Wettbewerbsrunde:

 Paul SchengberGeorg Ott

Lukas WassermannBjarne Zimmer

Der schulinterne Wettbewerb ist entschieden:

Wir gratulieren dem Schulsieger, Paul Schengber (im Bild oben links)!

Paul hat bereits den Landessiegertest bestritten. Dieser wird - so sehen es die Regeln vor - zentral, also nicht an der teilnehmenden Schule, ausgewertet.

Die Schulsiegerehrung wird traditionell im Rahmen des Schulschlussfestes stattfinden.

 


Diercke Wissen - 2016


Wir gratulieren dem diesjährigen Schulsieger Jean Semmler (8b / Schuljahr 2015-2016) zu seinem überzeugenden Schulsieg.

Die Plätze 2 und 3 gingen an Julia Keck und Nico Schmidt, beide 9. Jahrgangsstufe. Auch ihnen herzlichen Glückwunsch zum guten Abschneiden!

Das Bild zeigt ihn mit Schulleiter  P. Erhard Staufer bei der Preisverleiung im Rahen des Schulschlussfests.

Jean Semmler 2015 2016 3

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diercke-WISSEN


 

 

Kinobesuch der 8. und 9. Jahrsgangsstufe und des W-Seminars Biologie - Taste the Waste


 

Freitag, 14. Oktober 2011

 

 

 

Der Film "Taste the Waste" spürt der drängenden Frage nach, warum Lebensmittel, die eigentlich auf unseren Tellern landen sollten, so häufig auf den Müll geworfen werden.

Das Thema Lebensmittelverschwendung scheint endlich in unserer Gesellschaft angekommen zu sein.

Nehmen Sie sich / Nehmt euch Zeit für Gedanken, die sich Schülerinnen und Schüler unserer Schule bei der Nachbesprechung des Films gemacht haben.

  • Durch den Film wurde mir bewusst, dass wir mit unseren Lebensmitteln total unverantwortlich umgehen, während andere Menschen an Hungersnot sterben. Ich werde mir in Zukunft nochmals überlegen, ob ich etwas, das zwar schon abgelaufen ist, das aber noch genießbar ist, in den Mülleimer werfe, oder ob ich es doch noch verzehre. Nicole O., 8c

 

  • Es war schockierend zu sehen, wieviele Lebensmittel weggeworfen werden und vor allem wieviel Fleisch in die Container geworfen wird. Wenn man sich vorstellt, dass dafür Tiere eigentlich umsonst geschlachtet wurden! Alina S., 8c

 

  • Ich denke, dass unserer Gesellschaft die Wertschätzung der Lebensmittel fehlt und finde die Vorstellung schrecklich, dass sich viele Menschen in ärmeren Ländern kaum eine Banane leisten können. Daniela S., 8a

 

  • Durch den Film wird einem bewusst, wie gut wir es haben. Wenn alle ihren Lebensstil ein wenig ändern würden, würde die ganze Welt davon profitieren! Anna Z., 8c

 

  • Der Film animiert dazu, noch einmal sein Verhalten zu überdenken und sparsamer mit Essen umzugehen. Jeder kann seinen Teil dazu beitragen, so klein er auch ist. Außerdem führt Taste the Waste vor Augen, was für eine verschwenderische Nation wir mittlerweile sind. Ein sehenswerter Film! Alina H., 8b

 

  • Es ist grausam, wie wir unwissend oder ohne Gewissen täglich Lebensmittel wegwerfen. Wir sind oft ahnungslos und wollen uns gar nicht vorstellen, was unser täglicher Müll für Auswirkungen hat. Der EU-Standard handelt mit falschen Normen: Größe, Klasse, makellose Schönheit der Ware. Größter Schwachsinn, was sich auch auf das tägliche Leben in der Jugend auswirkt! Mona L., 8a

 

 

  • Im Großen und Ganzen fand ich den Film gut. Bei den verschiedenen Informationen und Zahlen war ich teilweise ziemlich geschockt. Leider konnte ich mir nicht alle merken, da es zuviele waren. Trotzdem denke ich, dass der Film bei mir die Wirkung nicht verfehlt hat. Ein Dankeschön an die Lehrer, die das organisiert haben, um uns klar zu machen, dass wir bei uns und anderen aufmerksamer darauf achten sollten, was wir wegwerfen und was nicht. Hannah K., 8b

  • Ich fand den Film verstörend und faszinierend zugleich, da es einerseits toll ist zu sehen, wieviele Ressourcen wir haben, und andererseits erleben zu müssen, wie schrecklich wir damit umgehen. Toll waren auch die Zwischeneinblendungen, wie wir besser mit unserer Natur umgehen und beinahe alle Probleme der Welt lösen könnten, wenn wir besser mit unseren Lebensmitteln umgingen. Valentin D., 9a

 

Ich möchte mich bei allen bedanken, die sich mit einer Veröffentlichung ihrer Gedanken auf unserer Homepage einverstanden erklärt haben. Leider konnten wir nur eine kleine Auswahl hier abdrucken.

Ich wünsche uns allen, die wir den Film gesehen haben, dass er in unserem Alltag dauerhaft seine Spuren hinterlassen wird.

Josef Förschner

3. November 2011

Highlights der zweiten Schulwoche 2011/12

Studienfahrt der Q12

In der Woche vom 18. - 24. September 2011 begeben sich die Schülerinnen und Schüler der Q12 auf Studienfahrt. Eine Gruppe fährt nach Paris, die andere Gruppe hat Rom als Ziel. Die Fahrten wurden erstmals im Rahmen der P-Seminare geplant und organisiert.

Rom

  • Abfahrt: Sonntag, 18.9.11 (22.00 Uhr)
  • Rückkehr: Freitag, 23.9.11 (abends)

Paris

  • Abfahrt: Montag, 19.9.11 (vormittags)
  • Rückkehr: Samstag, 24.9.11 (abends)

Ausführlicher Bericht folgt natürlich ...

Besinnungstage der 8. Klassen

  • Klasse 8a: Montag 19.9.2011
  • Klasse 8b: Dienstag 20.9.2011
  • Klasse 8c: Mittwoch 21.9.2011

Thema: „Wir sind Klasse?!“

Referenten: Fr. Stefanie Scherer, Fr. Sara Niggl (Regionalstelle für kirchliche Jugendarbeit Memmingen)

Der Besinnungstag „Wir sind Klasse?!“ setzt sich für den Aufbau eines respektvollen Klassenklimas und konstruktiven Möglichkeiten der Auseinandersetzung mit Konflikten in der Schulklasse ein. Damit möchten wir Transparenz in den vielschichtigen und oft eingefahrenen Strukturen schaffen sowie Lösungsmöglichkeiten für SchülerInnen aufzeigen.

Meine Klasse und ich?!
Klärung des Ist-Standes der neuen Klassenzusammensetzung und von bisherigen Konfliktlinien in der Klassengemeinschaft
„… bevor es knallt!" Richtig zoffen, streiten, zanken!
Präventiv Kommunikations- und Konfliktfähigkeit unter Jugendlichen stärken

 

Terminausblick:

Schulwallfahrt (1. Wandertag) am Mittwoch, 28.9.2011 (Übersicht folgt noch)

Was gibt es in der dritten Schulwoche 2011/12?

Jahrgangsstufentests

In dieser Woche schreiben die Schülerinnen und Schüler der 6., 8. und 10. Klassen in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch den jährlich vorgesehenen Jahrgangsstufentest. Viel Erfolg!

Besinnungstage (TdO) der 5. Klassen

  • Klasse 5a am Montag 26.09.2011
  • Klasse 5b am Dienstag 27.09.2011

Thema: „Entdecke eine neue Welt!“

Lerne dein neues Lebensumfeld kennen: Mitschüler, Gymnasium mit Tagesheim, Don Bosco und die Salesianer, Kartause und Kartäuser, ...

Referenten: P. Erhard Staufer SDB und Br. Helmut Zenz SDB

  • Treffpunkt: 8.00 Uhr im Klassenzimmer
  • 8.00 - 12.00 Uhr: Darin bin ich stark - Ich bin nicht allein - Unser Klassenhaus - Lebendige Litfaßsäule
  • 12.00 Uhr Mittagessen und anschl. gemeinsame Freizeit im Spielesaal und Freien
  • 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr: Erkundung in zwei Kleingruppen:
    Erlebnisstationen in der Kartause
    Rallye „Don Bosco – unser Freund für's Leben“)
  • Meditativer Abschluss in der Schulkapelle "Die Bühne des Lebens" - Ende 16.20 Uhr

Schulwallfahrt:

Schulwallfahrt (= 1. Wandertag) am Mittwoch, 28.9.2011 (siehe Übersicht)

Künstlerische Ehrungen - Der Goldene Pinsel

"Der Goldene Pinsel" hat am Marianum eine lange Tradition. Er wird in den Klassenstufen fünf bis sieben für herausragende künstlerische Leistungen verliehen. Die "Goldene Palette" ergänzt den "Goldenen Pinsel" und steht für herausragende künstlerische Leistungen in den Klassenstufen 8-10. Ein herzliches Dankeschön möchten wir an dieser Stelle an unseren Elternbeirat richten, der diese Auszeichnungen jedes Jahr finanziell ermöglicht.

 

Weiterlesen...

Intensivierungsstunden

Intensivierungsstunden sollen die individuelle Förderung des Kindes unterstützen, den laufenden Stoff vertiefen, in den höheren Jahrgangsstufen Defizite aufarbeiten und im Idealfall Begabungen fördern. Sie dienen weniger der kurzfristigen Schulaufgabenvorbereitung, sondern setzen eher auf nachhaltigen Erfolg. In den Intensivierungsstunden wird kein neuer Lehrplanstoff durchgenommen und es wird auch nicht benotet.

Planung

Die Intensivierungsstunden sind zum Teil Pflicht, zum Teil freiwillig. Für die freiwilligen Intensivierungsstunden teilen wir am Schuljahresbeginn  die Schüler auf der Basis der Zeugnisnoten des Vorjahres  ein. Aus stundenplantechnischen Gründen können sich Konflikte ergeben, wenn wir uns für ein Fach entscheiden müssen. Zum Halbjahr erfolgt eine Neueinteilung. Nur in besonderen Fällen kann zu anderen Terminen gewechselt werden.

Für die Eltern: Wir respektieren natürlich, wenn Sie von unserer Einteilung abweichen möchten. Geben Sie dazu Ihrem Kind eine Nachricht an uns mit. Wir versuchen Ihre Wünsche zu berücksichtigen. Bitte haben Sie aber Verständnis, wenn wir Abmeldungen gegen Ende des Schuljahres nicht mehr akzeptieren können.

Der Intensivierungsbetrieb beginnt ab Montag, 26.9.11, für die 5.Jahrgangsstufe eine Woche später.

 

Weiterlesen...

Salesianer Don Boscos geben Schulgebäude in Buxheim ab – Schulwerk der Diözese Augsburg wird Eigentümer

München/Augsburg, 27.07.2011. Die Kongregation der Salesianer Don Boscos hat ihr gymnasiales Schul­gebäude in Buxheim bei Memmingen dem Schulwerk der Diö­zese Augsburg übereignet. Mit diesem Schritt will der Orden die Zukunft des Gymnasiums Marianum in Buxheim sichern und die Deutsche Provinz der Salesianer von der Sorge der Immobilienverwal­tung entlasten.

 

Weiterlesen...

Schuljahresanfang 2011/12: "Die erste Woche im Überblick!"

Dienstag 13.09. - Gottesdienste und Klassenleiterstunde

  • Die Gottesdienste finden auf Klassenebene in zwei Zeitschienen an drei verschiedenen Orten im Marianum statt (siehe Plan: Anfangsgottesdienste Schuljahr 2011/12).
  • Erster Sammelpunkt ist um 8.00 Uhr für alle Schüler mit dem Klassenleiter immer im Klassenzimmer!
  • Ordnung und Stille während des Gottesdienstes sind Voraussetzungen für einen inneren Gewinn, denn "die Stille ist die Muttersprache Gottes".
  • Die Klassenleiterstunden sind bei den Gottesdiensten um 8.10 Uhr erst im Anschluss, bei den Gottesdiensten um 9.30 Uhr schon vorher im Klassenzimmer und event. noch anschließend.
  • Offizielles Ende max. ca. 11.00 Uhr!

Mittwoch 14.09. - Bücherausgabe

  • 1. - 3. Stunde: Bücherausgabe und Klassenleiterstunde
  • 4. - 6. Stunde: Unterricht nach Stundenplan
  • Ende 12.50 Uhr

Donnerstag 15.09.

  • 1. - 6. Stunde: Unterricht nach Stundenplan
  • Ende 12.50 Uhr

Freitag 16.09. - Betriebsausflug

  • 1. - 3. Stunde: Unterricht nach Stundenplan
  • Ende 10.15 Uhr
  • anschl. Betriebsausflug der Angestellten

In der ersten Schulwoche findet kein Nachmittagsunterricht statt!

Dienstag 13.09.2011:
Gottesdienste und Klassenleiterstunde

Zeit- und Ortsplan:

  • 5. Klassen: 8.00 Uhr Treffpunkt Schulaula,
    Begrüßung durch den Schulleiter H. Heinrich, dann gehen die Schüler in die Klasse zur Klassenleiterstunde,
    Für die Eltern der Klasse 5 besteht währenddessen (ca. ab 8.05 Uhr) das Angebot zu Kaffee und Gespräch in Schulaula und Schulcafe.
    - 9.30 Uhr Gottesdienst in der Pfarrkirche Buxheim für alle alle 5. Klassen gemeinsam mit den Eltern
    - Für die Eltern der Ganztagesklasse 5b findet nach dem Gottesdienst eine Einführung durch Klassenleitung H. Borger und Tagesheimerzieherin Fr. Wunder im Klassenzimmer (Tagesheim) statt.

  • 6. Klassen: Treffpunkt 8.00 Uhr im Klassenzimmer mit dem Klassenleiter,
    8.10 Uhr Ökumenischer Gottesdienst im Mehrzweckraum ehem. Internatsgebäude, anschl. Klassenleiterstunde

 

Weiterlesen...

 

Gruppenstunden im Schuljahr 2018/19

Donnerstag, 12:50 Uhr

Bitte auch die Aushänge im Schulgebäude beachten und/oder gegebenenfalls bei Fr. Blecha nachfragen.

 

Termine

Für aktuelle Erste Hilfe Kurse könnt ihr euch gerne an Fr. Blecha wenden!