Weihnachtskarte 2016 Anna

 

Ein gesegnetes Weihnachtsfest!

 

Seit letztem Schuljahr gibt es eine Art Schülerwettbewerb für die Gestaltung unsere Weihnachtskarte für unser Gymnasium Marianum. Heuer hatten die 7. Klassen den Auftrag diese im Stil einer bestimmten Kunstepoche zu gestalten.

Die Siegerin Anna Grimm wählte die Epoche der Renaissance und legte das nackte Jesuskind in eine Krippe mitten in eine ruinenhafte Umgebung ohne weitere Menschen, umgeben nur mit Stern, Engeln und Esel.

Sie begründete ihre Darstellung folgendermaßen: "Jesus ist im Mittelpunkt des Bildes abgebildet, weil seine Geburt ja auch der Grund für Weihnachten ist. Das Licht der Welt wird als Stern symbolisiert und von Engel gehalten, so dass jeder weiß, dass der Heiland auf die Welt gekommen ist. Gott ist bei allen Menschen, auch das Jesuskind war allein, doch Gottes Engel haben ihn beschützt. Der Esel soll die Freude aller Lebewesen darstellen. Das Bild wäre eher ein Fall fürs Jugendamt - ein frisch geborenes Kind ganz allein -aber das Bild ist kein Schnappschuss vom Ereignis, sondern es stellt die geistliche Situation dar."

 

Weiterlesen...

Impressionen und SIEGER DES VORLESEWETTBEWERBS 2016/17

DSC 3674 web

 

Weiterlesen...

One of us - Präsentation am 21.12.2016: Weihnacht Singspiel 2016

Datei(en) zum Download:
Diese Datei herunterladen (Weihnacht Singspiel 2016.jpg)Weihnacht Singspiel 2016.jpg[ ]523 KB252 Downloads

Bibliotheksnews Dezember 2016

Advent 3 webJugendbuch

- Guinness World Records 2017
- Hundert Tage bis Lhasa / Christa-M. Zimmermann
- Lady Zero. Ein Mädchen auf der Straße / Brigitte Kolloch, Elisabeth Zöller
- Nonstop chatten! Englisch>Deutsch>Englisch. 2 Sprachen, 2 Perspektiven / David Fermer

Deutsch

Ausgezeichnet mit dem Georg-Büchner-Preis 2016:

- Flughunde / Marcel Beyer
- Kaltenburg / Marcel Beyer

> Der größte Gegenwartsautor deutscher Sprache< La Repubblica

Datei(en) zum Download:
Diese Datei herunterladen (BibNews 12.2016.pdf)BibNews 12.2016.pdf[ ]199 KB224 Downloads

Weiterlesen...

Unser Marianums
Adventskalender 2016

 

http://www.gymnasium-marianum-buxheim.de/index.php/eltern-gremien/marianum-buxheim-adventskalender.html

Was Suchst du?

Der etwas andere Advent im Schulcafe

Lieder, Texte und Vorweihnachtliches für Schüler und Lehrer von Schülern und Lehrern

Montag, 28.11., 5.12., 12.12 und 19.12.,

7.40 Uhr Schulcafé

Auf dem Bild von Beate Heinen suchen Maria und Josef eine Bleibe für eine Nacht. Gott sucht Menschen, die seine Liebe Wirklichkeit werden lassen. Heute wie damals.

Datei(en) zum Download:
Diese Datei herunterladen (Einladung Adventsbesinnung und Beichte Plakat 2016.pdf)Einladung Adventsbesinnung und Beichte Plakat 2016.pdf[ ]399 KB228 Downloads

Weiterlesen...

Unser Marianum soll fairtrade-Schule werden

fairtradeAK2016i

Die Klasse 8a startet eine Initiative zur Bildung eines Schulteams.

 

Macht mit!

Übrigens gibt es schon einige Fairtrade-Produkte fest im Angebot des Marianums. Wer weiß welche?

Weiterlesen...

VORLESEWETTBEWERB 2016

vorlesewett 1 2017

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Dienstag, dem 06. Dezember 2016, findet am Marianum der alljährliche Vorlesewettbewerb der Klassen 5-7 statt.

Ort: Neuer Mehrzweckraum

Zeit: 10:30 Uhr (bis ca. 13:00 Uhr)

 Auch Gäste sind willkommen!

Erste-Hilfe-Kurs

Erste Hilfefür unsere Schüler zwischen 9-18 Jahren

am Buß- und Bettag, 16.11.2016 von 09.00 bis 17.00 Uhr

im Mediationsraum Gymnasium Marianum

Kosten: keine

Mitzubringen: Brotzeit, Trinken, Stift

Weiterlesen...

Beeindruckender Zeitzeuge:

Abba Naor

Der Holocaust-Überlebende Abba Naor wieder zu Gast

Wir laden ganz herzlich zu diesem
öffentlichen Vortrag am Dienstag 15.11.2016
um 19.00 Uhr in unseren Theatersaal
ein!

Eintritt frei!

Herr Abba Naor ist 88 Jahre alt und berichtet nachdenklich, aber auch kurzweilig von seiner Zeit im Nationalsozialismus. Seinen Weg, der ihn über das Getto seiner litauischen Heimatstadt Kaunas in ein Außenlager des berühmt-berüchtigten Konzentrationslagers Dachau nach Kaufering führte, schildert er auch in seinem Buch: "Ich sang für die SS. Mein Weg vom Ghetto zum israelischen Geheimdienst."

„Ich komme nicht, um zu beschuldigen. Ihr habt keine Verantwortung für die Vergangenheit, aber für die Zukunft“.

Weiterlesen...